Was ist der Unterschied zwischen Echten Dreads und Synthetischen Dreads?

Im Internet kann man sehr viel Informationen über sowohl Echte Dreads als auch Synthetische Dreads finden, aber was ist nun eigentlich der Unterschied zwischen beiden Sorten Dreadlocks? Das erkläre ich Dir gerne in diesem Blog. 

Der größte Unterschied zwischen Echten Dreads und Synthetischen Dreads

Der größte Unterschied zwischen Echten Dreads und Synthetischen Dreads ist, dass die Synthetischen Dreads nur zeitlich begrenzt getragen werden können (max. 3 Monate) und Echte Dreads permanent. Synthetische Dreads kannst Du nach 3 Monaten am besten wieder herausnehmen, denn Dein Haar würde ansonsten zu viel verfilzen, wodurch das Auskämmen auch schwieriger wird. Meine Locks of Love sind aus sehr hochwertiger Qualität und können endlos wiederverwendet werden! Echte Dreads kannst Du so lange tragen, wie Du möchtest und Echte Dreads sind wirklich eine Wahl für eine längere Zeit. 

Das Haar aus dem beide Sorten Dreadlocks gemacht werden ist unterschiedlich 

Bei Echten Dreads werden die Dreadlocks aus eigenen Haar gemacht und manchmal werden sie auch noch etwas verlängert. Dafür wird in den meisten Fällen Human Hair verwendet. Bei Synthetischen Dreas hingegen wird, wie das Wort bereits schon erahnen lässt, Synthetisches Haar verwendet. Das ist künstliches Haar und es gibt dabei viel Auswahl. In unserem Sortiment findest Du u.a. Henlon Haar und Kanekalon Haar aus hochwertiger Qualität ohne chemische Beschichtung. Unsere Renate’s Locks of Love sind aus Henlon Haar. 

Die Pflege von Echten Dreads und Synthetischen Dreads ist unterschiedlich 

Es gibt auch viele Unterschiede in der Pflege von Synthetischen Dreads und Echten Dreads. Einige Pflegeprodukte kannst Du für beide Dreadsorten verwenden, wie beispielsweise das schöne Refreshening Spray

Für Echte Dreads brauchst Du sowieso ein gutes Shampoo, das speziell für Echte Dreads entwickelt wurde.  Bei Echten Dreads verwendet man auch Locking Produkte für schöne und robuste Dreads. Möchtest Du mehr uüber die Pflege von echten Dreads lesen, dann klicke hier.

Die Pflege von Synthetischen Dreads ist etwas einfacher, vor allem weil sie nicht nachbearbeitet werden müssen. Möchtest Du mehr über die Pflege von Synthetischen Dreads erfahren? Dann klicke hier.

Beim Färben von Dreads gibt es auch große Unterschiede 

Möchtest Du Deine Echten Dreads gerne färben? Das Färben von Echten Dreads ist viel einfacher, als das Färben von Synthetischen Haar. Das Färben von Echten Dreads funktioniert genauso wie das Färben Deiner eigenen Haare, nur brauchst Du bei Dreads mehr Färbemittel. Das Aufhellen durch Bleichen bei Echten Dreads ist keine gute Idee, denn dadurch trocknen Deine Dreads aus und brechen auch schneller ab. Möchtest Du  etwas anderes damit anstellen? Wende Dich dann an einen Profi! Das Färben von Synthetischen Haar ist dagegen viel schwieriger, eigentlich geht es gar nicht. Daher haben wir viele verschiedene Farben in unserem Sortiment, damit Du Dir so ein wunderschönes Set zusammenstellen kannst. 

Echte Dreads haben verschiedene Phasen, Synthetische Dreads nicht

Wenn Du Deine Synthetischen Dreads trägst, dann wirst Du merken, dass sie zu Beginn etwas fester auf der Kopfhaut sitzen. Nach einigen Wochen merkst Du dann auch, dass Dein eigenes Haar wächst, wodurch die Synthetischen Dreads etwas aushängen. Das ist eigentlich das Einzige, was passiert, wenn Du Synthetische Dreads trägst. Echte Dreads machen viel unterschiedliche Phasen durch. Du beginnst mit Baby Dreads, nach 2 Monaten hast Du junge Dreads, nach 6 Monaten hast Du jung erwachsene Dreads und nach einem Jahr hast Du erwachsene Dreads. Mehr Informationen darüber, kannst Du in diesem Blog finden.

Das Kreieren von Volumen in Echten Dreads oder Synthetischen Dreads

Liebst Du Volumen? Auch hier gibt es einen Unterschied zwischen Echten Dreads und Synthetischen Dreads. Da die Echten Dreads aus Deinem eigenen Haar sind, kann es sein, dass Du nicht so viele Dreads hast, also das Du Dir wünschen würdest, Dann kannst Du Dich dafür entscheiden, um Synthetische Dreads an Deine Echten Dreads zuzufügen. Die Renate’s Locks of Love sind hierfür gut geeignet. Möchtest Du mehr darüber erfahren, wie Du Deine Dreads mit Single Ended Renate’s Locks of Love ergänzen kannst? Dann sehe Dir dieses Video an:

Wenn Du Dich für Synthetische Dreads entscheidest und Dir mehr Volumen wünscht, dann kannst Du Dich auch für eine dickere Dreadsorte entscheiden. Damit kreiert Du schnell Volumen. Aber Du kannst Dich auch dafür entscheiden, etwas mehr Dreads einsetzen zu lassen als die empfohlene Anzahl. Achte aber darauf, dass Du Dir nicht zu viele Synthetische Dreads einsetzt, denn damit kannst Du Dein Haar beschädigen. 

Das Herausnehmen oder Auskämmen von beiden Dreadsorten ist anders 

Es gibt natürlich noch mehr Unterschiede, aber die in diesem Blog genannten Unterschiede sind wirklich die Größten. Zuallerletzt möchte ich noch etwas über die Unterschiede im Herausnehmen der Dreads erzählen. Bei Synthetischen Dreads kannst Du die Dreads einfach herausnehmen und danach gibst Du eine schöne Cremespülung in Dein Haar, damit  Du alles gut auskämmen kannst. Natürlich bleiben einige Kletten übrig und es wird sich auch mehr Haar loösen, aber das kommt daher, dass die Haare die Du eigentlich täglich verlieren würdest im Haaransatz hängen geblieben sind. Diese kämmst Du dann einfach mit aus. 

Das Auskämmen von Echten Dreads hingegen, ist wirklich viel Arbeit. Es ist übrigens nicht so wie oft angenommen, dass Du Deinen Kopf kahl rasieren musst oder das Dein Haar sehr kurz abgeschnitten werden muss, wenn Du die Echten Dreads nicht mehr haben möchtest. Du kannst Dich dafür entscheiden, die Dreads einfach herauswachsen zu lassen und dann Deine Echten Dreads dann mit einem Toupierkamm aus zu kämmen. Danach muss ein Frisör noch ein wenig Hand anlegen und dann ist es geschafft!

Hoffentlich haben diese Informationen Dir weitergeholfen!

 

-X- Renate